Die komplette  Restaurierung
der Orgel für die Musikakademie in Klausenburg/Rumänien

Während der Restaurierungsarbeiten in der Montagehalle
in Bad Liebenwerda

I. Manual II. Manual Pedal
1. Bordun 16' 11. Flauto travers 8' 16. Subbaß 16'
2. Principal 8' 12. Oktave 4' 17. Cello 8'
3. Gedeckt 8' 13. Gamba 4' 18. Principal 4'
4. Oktave 4' 14. Oktave 2' 19. Basson 16'
5. Flöte 4´ 15.      Krummhorn 8'
  - geteilt in Baß und
    Diskant
     
   
6. Quinte 2 2/3'    
7. Superoktave 2´    
8. Hohlflöte 2'    
9. Mixtur 3-6 fach    
10. Trompete 8'
  - geteilt in Baß und Diskant
   


Windladensystem Tontraktur Registertraktur Koppeln Tremulant
Schleifladen mechanisch mechanisch I/II, II/P II.Manual

Die Orgel ist aus der aufgegebenen Kirche in Halvelagen/Hoghilag-Rumänien ausgelagert und der Musikakademie in Klausenburg/Cluj-Rumänien wieder aufgestellt worden..

Zurück